Seiten (4): « Erste < Vorherige 1 2 [3] 4 Nächste > Letzte »
Grundsätzliches zu den elektrischen Anschlüssen
Verfasser Nachricht
s_heinz
Administrator
*******


Beiträge: 393
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Mar 2007
Status: Offline
Bewertung: 2
Beitrag: #21
RE: Grundsätzliches zu den elektrischen Anschlüssen

Hallo! Wink

Schicki schrieb:
...
Hattest du oden in Beitrag #15 nicht geschrieben das 0,5A Pro Seite gehen?
...


Grundsätzlich ist das richtig, ja.
Jedoch hängt es stark von den Leuchten und von deren Einschaltverhalten ab. Das würde ich gerne testen. Zudem ist die Stromverteilung beim V2 Basis anders, als beim V1 ex. Beim V2 Basis gehen 0,5 A in Summe, beim V1 ex sind es je Seite knapp 0,5 A.


Schicki schrieb:
...
Wo müssten die Leuchten denn hin? (Hab jetzt 3 Monate auf die Leuchten gewartet, da kommt es auf 2 Wochen auch nicht mehr an)


Hast PN! Wink


Gruß
Sebastian



http://www.passatw8.de
09.07.2008 09:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
TDI
Lehrling
**


Beiträge: 5
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Feb 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #22
RE: Grundsätzliches zu den elektrischen Anschlüssen

tag zusammen,
ich hab da mal 2 fragen
und zwar:
- was ist der unterschied zwischen den beiden versionen'??
- kann ich auch anstatt kl15 auch d+ anschliessen und fernlicht auf den d+ anscluss für die lichthupe?

ich mein klar das es normalerweise geht aber hier im speziellen?

gruß TDI

02.02.2009 23:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
s_heinz
Administrator
*******


Beiträge: 393
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Mar 2007
Status: Offline
Bewertung: 2
Beitrag: #23
RE: Grundsätzliches zu den elektrischen Anschlüssen

TDI schrieb:
...
- was ist der unterschied zwischen den beiden versionen'??

Welche zwei Versionen meinst Du? Das V1 ex zum V2 Basis?
Diese beiden Stg. haben unterschiedliche Signalausgänge für die PWM. Dadurch ist die Stromverteilung anders (siehe oben).


TDI schrieb:
- kann ich auch anstatt kl15 auch d+ anschliessen und fernlicht auf den d+ anscluss für die lichthupe?
...

Welchen Anschluss meinst Du? Den Pin 1 (Zündplus)?
Daran kannst Du kein Dauerplus anschließen!
Was meinst Du mit "fernlicht auf den d+ anscluss für die lichthupe"?
Das Stg. hat ja keinen Dauerplus-Anschluss.

Wink


Gruß
Sebastian



http://www.passatw8.de
03.02.2009 12:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
TDI
Lehrling
**


Beiträge: 5
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Feb 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #24
RE: Grundsätzliches zu den elektrischen Anschlüssen

ja genau

und ja ich meinte das d+ signal (strom wenn lima lädt) an pin 1

damit ich die lichthupenfunktion nutzen kann aber die leuchten erst angehen wenn der motor läuft

und wann ist das v2 expert soweit?
ich hätte nämlich auch gerne ch/LH

03.02.2009 16:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
s_heinz
Administrator
*******


Beiträge: 393
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Mar 2007
Status: Offline
Bewertung: 2
Beitrag: #25
RE: Grundsätzliches zu den elektrischen Anschlüssen

TDI schrieb:
...und ja ich meinte das d+ signal (strom wenn lima lädt) an pin 1

damit ich die lichthupenfunktion nutzen kann aber die leuchten erst angehen wenn der motor läuft
...


Aha. Also meinst Du nicht das Dauerplus-Signal (Klemme 30), sondern das Generatorsignal (d+, Dynamo Plus / Klemme 61). Exclamation

Du kannst das d+ nicht an die Klemme 1 des Stg. anschließen. Wenn Du das machen würdest, dann würde beim TFL der volle Lampenlaststrom über die Generatorleitung fließen. Und das hält der Spannungsregler der LIMA (also der Signalausgang) nicht lange aus.

Jetzt verstehe ich Dich auch richtig. Du möchtest - wahrscheinlich beim V1 ex - die zusätzliche Fernlichtfunktion haben und dennoch nicht auf das Generatorsignal verzichten. Dann schlage ich vor, das Generatorsignal (Klemme 61) ans Stg. an Pin 6 anzuschließen und dementsprechend zu konfigurieren und das Fernlichtsignal - was da wohl heute schon angeschlossen ist !? - an ein zusätzliches Relais anzuschließen, welches dann bei eingeschaltetem Fernlicht +12V auf den Pin 1 des Stg. legt. Dann aber unbedingt zwei leistungsstarke Sperrdioden vor den Pin 1 schalten (1 x zwischen dem zusätzlichen Relais und Pin 1 / 1 x zwischen Zündplus und Pin 1), damit Du keine Spannung rückwärts auf das Zündplus des Fahrzeugs legst, wenn Du z. B. die Lichthupe betätigst!

Verstehst Du, was ich meine?


Gruß
Sebastian



http://www.passatw8.de
03.02.2009 17:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
TDI
Lehrling
**


Beiträge: 5
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Feb 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #26
RE: Grundsätzliches zu den elektrischen Anschlüssen

ich versteh was du meinst
dann kann ich aber auch d+ über ein relais an pin 1 schalten

jetzt muss ich mir aber erst nochmal die pinbelegung/den schaltplan anschauen
bevor ich was falsches sage

btw ich hab im mom noch gar kein steuergerät werde aber sehr bald eins brauchen
hab heut die s6 lampen bestellt dauert aber noch min eine woche bis die bei mir in der schweiz sind


so nu hab ichs
ich möchte so anschliessen
auf pin1 das d+ signal übern relais kl30 davon mit 5A abgesichert
und auf pin 6 das fernlichtsignal

müsste doch eigentlich egal sein ob auf pin 1 kl15 oder d+ liegt

btw ich bin kfz elektriker, weiß also schon n bissl wovon ich rede

leider hab ich seit 15 jahren meist nur mit kühlgeräten zu tun und früher konnte man 1A locker über d+ zapfen

edit: jetzt hab ich eben gesehen, dass beim v2 die steckerbelegung anders ist
also müsste da das fernlichtsignal auf pin 5 anstatt wie beim v1ex auf pin6

edit2: und wie schauts mit dem v2 expert aus? ich wollte nicht nochmal 70 euro für ein ch/lh modul von wo anders ausgeben wenn du bald soweit bist

gruß



Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
03.02.2009 20:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
s_heinz
Administrator
*******


Beiträge: 393
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Mar 2007
Status: Offline
Bewertung: 2
Beitrag: #27
RE: Grundsätzliches zu den elektrischen Anschlüssen

TDI schrieb:
...
so nu hab ichs
ich möchte so anschliessen
auf pin1 das d+ signal übern relais kl30 davon mit 5A abgesichert
und auf pin 6 das fernlichtsignal

müsste doch eigentlich egal sein ob auf pin 1 kl15 oder d+ liegt ...

Jo - so wird's wohl funktionieren. Wink


TDI schrieb:
...
leider hab ich seit 15 jahren meist nur mit kühlgeräten zu tun und früher konnte man 1A locker über d+ zapfen

Diese Zeiten sind vorbei! Wink


TDI schrieb:
...
edit: jetzt hab ich eben gesehen, dass beim v2 die steckerbelegung anders ist
also müsste da das fernlichtsignal auf pin 5 anstatt wie beim v1ex auf pin6
...

Das V2 Basis hat nicht den Eingang für die Lichtsequenzen. Deshalb gibt es im Vergleich zum V1 ex eine Pinverschiebung. Wenn Du bei mir die Variante mit VAG-Steckverbinder kaufst, dann ist jedoch die Pinbelegung am VAG-Schalter wieder identisch. Nur die Pins auf der Platine (beim Bausatz) sind verschoben. Ab VAG-Steckverbinder sind also beide Steuergeräte wieder zueinander Pinkompatibel. Deshalb passt auch der Kabelsatz auf beide Gerätevarianten.
Das Foto, welches Du im Thumbnail zeigts, ist das alte Anschluss-Schema vom V1. Dieses Steuergerät gibt es nicht mehr! Bitte beachten! Wink


TDI schrieb:
...
edit2: und wie schauts mit dem v2 expert aus? ich wollte nicht nochmal 70 euro für ein ch/lh modul von wo anders ausgeben wenn du bald soweit bist

Mich ärgert es selbst, dass das V2 EXPERT noch nicht fertig ist. Das sollte eigentlich schon längst soweit sein. ich werde ständig (berechtigter Weise) danach gefragt.
Doch leider kmuss ich immer noch negativ antworten. Ich bin einfach noch nicht so weit. Im Moment lasten mich die anderen Steuergeräte nahezu voll aus. Ich bleib aber am Ball.
Ein Liefertermin steht noch nicht fest.


Gruß
Sebastian



http://www.passatw8.de
03.02.2009 20:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
TDI
Lehrling
**


Beiträge: 5
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Feb 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #28
RE: Grundsätzliches zu den elektrischen Anschlüssen

ok dann werd ich wohl das v2 nehmen

03.02.2009 23:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Sergej777
Lehrling
**


Beiträge: 2
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Jun 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #29
Grundsätzliches zu den elektrischen Anschlüssen

Ich fahre selbst Passat 3BG TDI und möchte mir S6 TFL einbauen, ist schon alles da TFL und Steuergerät v.1 ex.
Jetzt die erste Frage, auf erste Seite sind Fotos im Bereich des Fahrerfußraumes, die den elektrischen Anschluss im VW Golf 5 dokumentieren oder?
Weil bei mir ein bisschen anderes aussieht… Passat 3BG (sieh Foto)

Hatt vielleicht jemand in 3BG eingebaut und kann paar Fotos ausstellen welche Steckern für was überhaupt sind.
nur mit Masse und Zundplus ist alles in Ordnung, rest sehe ich nicht durch.

Danke fürs Hielfe!

29.06.2009 00:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
s_heinz
Administrator
*******


Beiträge: 393
Gruppe: Administrator
Registriert seit: Mar 2007
Status: Offline
Bewertung: 2
Beitrag: #30
RE: Grundsätzliches zu den elektrischen Anschlüssen

Hallo,

das Foto zeigt den Anschluss bei einem Golf 5. Der Anschluss in einem Passat 3BG ist anfürsich noch einfacher.

Masse (Schraubverbindung an der unteren linken A-Säule) und Zündplus (an der Schraubplatte der Zentralelektrik / Schraubklemme "75x") ist ja klar und kein Problem.

Die Standlichter kannst Du an der Kupplungsstation unten an der linken A-Säule abgreifen (die Verkleidung muss dort vorher abgenommen werden)...
L: grau/schwarz -> Pin 2 an der Steckverbindung 10fach rosa
R: grau/rot -> Pin 2 an der Steckverbindung 10fach braun


Als Anschlussklemme solltest Du möglichst keine Stromdiebe verwenden. Am Besten ist es, wenn man eine saubere Lötverbindung herstellt und die Drähte danach gut isoliert (z, B. mit Schrumpfschlauch). Auch gehen geeignete (Fön-)Quetschverbinder (die bekommt man auch bei VW).
Wenn Du es unbedingt mit Stromdieben machen möchtest, achte auf eine saubere elektrische Kontaktierung und darauf, dass die Teile gut gequetscht sind und auch mechanisch fest sitzen.

Was möchtest Du noch anschließen? Hast Du Dir mal die Anschlussbilder in der Anleitung angeschaut?


Gruß
Sebastian



http://www.passatw8.de

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.07.2009 09:50 von s_heinz.

29.06.2009 08:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: