Das Forum für intelligente VAG-Nachbau-Elektronik...

Normale Version: TFL's flackern im Standlichmodi
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo zusammen,

mein Problem seit gestern ist, daß meine TFL's im Standlichtmodi immer auf volle Lichtleistung schalten. Dieses unregelmäßig und hört auch nach 10 Minuten nicht auf. Im normalen Tagfahrlichtmodus habe ich keine Probleme. Habt ihr eine Idee ????

Gruß
der Alex
Hallo,

klingt danach, dass das Steuergerät wohl nicht zuverlässig das Standlichtsignal auswerten kann. Ggf. ein Wackelkontakt in den Anschlussleitungen (lockerer Stromdieb oder Schraubklemmen o. ä.)!? Es klingt zunächst danach, weil das Ganze ja zuvor ordentlich funktioniert zu haben scheint. Schau doch mal bitte danach.

Was für ein Steuergerät hast Du? Was für ein Fahrzeug hast Du?
Wie genau wiederholt sich das Hin - und Herschalten zwischen max. Helligkeit und Standlicht? Bleibt das Steuergerät auch eine längere Weile im Standlichtbetrieb?
Hallo Sebastian,

danke das du dich meiner annimst :-)
Ich besitze das Lichtsteuergerät V2 Basis und fahre einen Golf 5.
Habe alle Kabelverbindungen geprüft und konnte dort keinen Defekt feststellen.
Das Hin- und Herschalten erfolgt sehr unregelmäßig. Wenn man das Abblend- bzw. Standlicht einschaltet, wechselt das Steuergerät in den abgedimmten Modus und dann beginnt das "flackern". Teilweise hält die "max. Helligkeit" sogar für mehrere Sekunden an. Musste das Steuergerät inaktiv setzen :-( da sonst die mir entgegenkommenden Autofahrer nachts zu stark geblendet werden.
Nabend!

Keine Sorge! Wir kriegen das hin!
Hast PN! Wink
Hallo,

es sind Einzelschicksale! Welcher Art kann ich jedoch noch nicht sagen.

Bei weit über 100 verkauften V2 Basis (die meisten davon verkauft an Golf 5 Fahrer) ist das das erste Problem mit diesem Steuergerät.
Würde es ein (bekanntes) Problem geben, hätte ich davon berichtet!


@marc12283:
Was für ein Steuergerät hast Du?
Hallo! Wink

Also zunächst mal zum Problem vom awex:
Es hat nicht am Steuergerät gelegen. Er hatte von mir schnell ein Austauschgerät erhalten und der Fehler tritt auch mit dem neuen Gerät auf. Scheint nach meinem Dafürhalten entweder direkt an den Leuchten zu liegen oder an dem Anschluss der Zuleitungen.
Wir werden das weiter prüfen.


@marc12283:
Nun zu Deinen Problemen. (Sorry, ich hatte es etwas verpennt.) Wink

Da Du kein Steuergerät von mir einsetzt, kann ich nichts zu Deinen Problemen sagen. Natürlich können die von Dir geschilderten Ausfälle am Steuergerät liegen (das ist sogar zunächst einmal sehr wahrscheinlich). Ich rate Dir, dass Du Dich mal mit dem Hersteller in Verbindung setzt.

Zu Deinen Fragen bezüglich des V2 Basis:
Du fährst - genau wie ich - einen Passat etwas älteren Baujahres. Das Bordnetz dieses Fahrzeugs ist im Vergleich zu den 'modernen' VW oder Audi einfach nur sehr geil und unproblematisch. Ich als Entwickler und Hersteller der Lichtsteuergeräte würde mir wünschen, dass alle Bordnetze so aufgebaut wären, wie es in Deinem Fall ist (kein Bordnetzsteuergerät, keine Lampendiagnose etc.).
Ich weiß aus Anwednersicht aber auch die Vorteile dieser neuen Technik zu schätzen. Wink

Mir sind natürlich keine Funktionsprobleme meiner Steuergeräte bekannt. Wäre dem so, dann würde ich darüber informieren und sehr schnell zusehen, die Geräte zu korrigieren bzw. zu verbessern. Letzteres geschieht sowieso im Zuge der Versionspflege kontiniuierlich. So besitzen beispielsweise die neuen Geräte V2 Basis und V1 ex den Überlast- und Übertemperaturschutz. Andere, hier nicht näher bezeichnete Steuergeräte verfügen über solch ein Feature nicht.

Ich kann Dich also beruhigen und Dir dagen, dass prinzipiell dem Einsatz eines V2 Basis in Deinem Fahrzeug nichts im Wege steht! Du wärst nicht der Erste, der dieses Steuergerät einsetzt. Wink

marc12283 schrieb:
und wie funzt das mit dem ch/lh???? wo schließe ich das am besten an.... Question

lg marc


Hallo, dafür brauchst du ein "Externes" CH-Modul ala´Madness (Passatforum) z.B. was dann den Fernlichteingang von Sebastians V2 Basis bestromt. Beim V2 Expert, was erst noch kommt, wird diese Funktionalität schon implementiert sein, sodas ein "Externes" CH-Modul entfallen kann.

@Sebastian, für das V2 Expert müssen wir dann wohl auch den Kabelbaum erweitern, oder löst du das über einen weiteren Stecker?

Nebenbei bemerkt, mit meinem V1 Ex erste Version hat bis jetzt noch nix geflackert, ausser man drückt den "bösen" Schalter, dann könnte man die Reaktion auch als Flackern interpretieren *rofl*

Uncle Diesel 4M schrieb:
Hallo, dafür brauchst du ein "Externes" CH-Modul ala´Madness (Passatforum) z.B. was dann den Fernlichteingang von Sebastians V2 Basis bestromt. Beim V2 Expert, was erst noch kommt, wird diese Funktionalität schon implementiert sein, sodas ein "Externes" CH-Modul entfallen kann.

Genauso ist das. Danke Dennis! top Wink


Uncle Diesel 4M schrieb:
@Sebastian, für das V2 Expert müssen wir dann wohl auch den Kabelbaum erweitern, oder löst du das über einen weiteren Stecker?

Das kann ich noch nicht genau sagen. Auf jeden Fall wird das V2 EXPERT einen weiteren Steckverbinder besitzen. Ich werde Dich diesbezüglich natürlich auf dem Laufenden halten. Wink

Hast du denn deine linke Leuchte auch gekürzt? Ist das die wo Wasser eindringt?
Hmm, haben da Leuchten jüngeren Datums ein Qualitätsproblem?

Meine hab ich jetzt schon über ein Jahr verbaut, links gekürzt, allet trocken und nix flackert top.

Wie hat dein Freundlicher das ohne kürzen geschafft? Hast du da schonmal geschaut? Position ist aber die gleiche geblieben, oder?
Seiten: 1 2
Referenz-URLs